der SV stellt sich vor - sv-maerkische.elster.de

Sie sind hier: Home » der SV stellt sich vor

Der Sonderverein stellt sich vor

Am 27.. Mai 2007 fand die  Gründungsversammlung in Pagram bei Frankfurt (Oder) statt.

In Gesprächen mit 21 Gründungsmitgliedern kam der Wunsch zum Ausdruck, dass die Märkischen Elstern ihre Jungen selbst aufziehen sollen. Wir sind der Meinung das der Erfolg der Rasse maßgäblich davon abhängt. Sollen doch auch die Freunde,die ihren Tauben nicht 4 mal am Tag das Futter reichen können, gute Zuchterfolge haben. Dabei sollen die Täubchen ihr zutrauliches Wesen und ihr niedliches Aussehen behalten.

Folgende Einflußgrößen werden dabei immer wieder genannt:

-Kondition und Gesundheit der Tauben

-Futtertrieb der Alttiere

-Bettelverhalten der Jungtiere

-Schnabelgeometrie und Maße

-Futterzusammensetzung

-Schlag- und Haltungsbedingungen

-usw.

 

Ein weiteres Vorhaben ist es neue Züchter für unsere atraktive Rasse zu finden und bereits bestehenden Zuchten zu verbinden, denn wie wir bereits festgestellt haben sind Züchter der Märkischen Elster sehr verstreut. Und nun soll dieser Sonderverein dafür als Bindeglied fungieren und gleichzeitig eine Basis für unser gemeinsames Hobby bilden.

 

Weiterhin möchten wir das Erscheinungsbild unserer Märker einheitlicher haben, denn bisher wurden unsere Tauben doch noch recht verschieden bewertet. Daher ist es wichtig auch diesem Problem mit der Hilfe von interessierten Preisrichtern entgegenzutreten, die als Sonderrichter bewerten.

 

Außerdem möchten wir die seltenen fast verlorengegangenen Farbenschläge silberfarbig, perlfarbig und khakifahl fördern und somit wieder der Öffentlichkeit vorstellen. Zudem sind wir bemüht JEDEN der Interesse an dieser Rasse bekommen haben sollte mit Zuchttieren zu versorgen.